Rückkehrer-Stammtisch 2. Oktober

Zum dritten Mal findet der Stammtisch #heimatkinder im Rahmen der Kampagne GELOBTES LAND statt. Die Veranstaltung richtet sich an junge Rückkehrer, zugezogene Familien und solche, die es werden möchten.

„Es soll ein Raum geboten werden, um sich mit anderen zu vernetzen, sich kennen zu lernen und vielleicht auch neue Ideen zu entwickeln“, erklärt Hannah Wagner den Hintergrund des regelmäßigen Treffens. Sie ist Projektleitung und Gesicht der Imagekampagne GELOBTES LAND. In diesem Sinne findet am 2. Oktober um 18 Uhr der nächste Stammtisch statt, im Besucherzentrum der Hängeseilbrücke Geierlay in Mörsdorf.

Vor allem Rückkehrer, die die Region einst verlassen haben, sollen angesprochen werden. Ebenso richtet sich das Treffen an Interessierte, die mit dem Gedanken spielen, ihren Lebensmittelpunkt in den Rhein-Hunsrück-Kreis zu verlegen, um hier zu leben und zu arbeiten. „Beim ersten Treffen in Simmern waren rund 15 Personen anwesend, beim zweiten in Kastellaun dann schon 25. Die Rückmeldungen sind durchweg sehr positiv“, resümiert Hannah Wagner die vergangenen Treffen.

Der Stammtisch ist eine der Aktionen, die im Rahmen der Kampagne GELOBTES LAND umgesetzt werden und die das Ziel verfolgen, Menschen aus der Region als Botschafter zu gewinnen und zugleich junge Menschen und Familien von außerhalb für einen Zuzug zu begeistern.

Eine Anmeldung ist erforderlich: Wer beim Stammtisch dabei sein möchte, meldet sich an bei Hannah Wagner: 06761-9644216 oder schickt eine E-Mail: info@SPAMPROTECTIONgelobtesland.de

Weitere Infos

Zurück

Top-Unternehmen im Rhein-Hunsrück-Kreis