Treffen für Rückkehrer*innen

Der Stammtisch der Kampagne GELOBTES LAND findet wieder statt: 14. August 2021 in Simmern.

Endlich findet er wieder statt: der Stammtisch #heimatkinder im Rahmen der Kampagne GELOBTES LAND. Das Treffen am 14. August richtet sich an junge Rückkehrer*innen, zugezogene Familien und solche, die es werden möchten. „Es soll ein Raum geboten werden, um sich mit anderen zu vernetzen, sich kennen zu lernen und vielleicht auch neue Ideen zu entwickeln“, erklärt Projektleiterin Hannah Wagner.

Vor allem Rückkehrer*innen, die die Region einst verlassen haben, sollen angesprochen werden. Ebenso richtet sich das Treffen an Interessierte, die mit dem Gedanken spielen, ihren Lebensmittelpunkt in den Rhein-Hunsrück-Kreis zu verlegen, um hier zu leben und zu arbeiten. „Die bisherigen Rückmeldungen waren durchweg sehr positiv, leider musste die Veranstaltung nun für rund ein Jahr ausfallen. Umso mehr freue ich mich, dass es nun endlich weiter geht“, so Hannah Wagner.

Treffpunkt am 14. August ist um 16 Uhr am Schinderhannesturm in Simmern, von dort geht es los zu einem Spaziergang durch die Kreisstadt. Ziel ist der Simmersee, wo ein kleines Picknick wartet (bitte eine Decke mitbringen). Enden wird der Stammtisch gegen 20 Uhr, denn an diesem Wochenende findet auch das Finnland-Wochenende im Rahmen der HEIMAT EUROPA Filmfestspiele statt: Es spielt eine Heavy Metal Band und zu sehen ist der Film „Heavy Trip“. Die Stammtisch-Teilnehmer sind gerne eingeladen, gemeinsam die Filmfestspiele zu besuchen, Karten müssen jedoch selbst erworben werden (www.heimat-europa.com).

Der Stammtisch ist eine der Aktionen, die im Rahmen der Kampagne GELOBTES LAND umgesetzt werden und die das Ziel verfolgen, Menschen aus der Region als Botschafter zu gewinnen und zugleich junge Menschen und Familien von außerhalb für einen Zuzug zu begeistern.

Eine Anmeldung ist erforderlich, per Telefon: 06761-9644216 oder per E-Mail.

ANMELDEN

Zurück

Top-Unternehmen im Rhein-Hunsrück-Kreis

Chatbot Logo Du hast Fragen?