Pädagogische Fachkräfte (m/w/d).

Stellenangebote im Rhein-Hunsrück-Kreis

Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis

Die Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis setzt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Trägern von Kindertagesstätten (Kita) das Landesprogramm Kita!Plus - Kita im Sozialraum um. Hierfür sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen für Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) zu besetzen. Die zu besetzenden Stellenanteile sind zunächst befristet bis zum 30.06.2021 und sollen bei Teilzeitbeschäftigung mindestens den Umfang von 0,5 Vollzeitstellen betragen. Anstellungsträger sind die Kita gGmbH Koblenz und die Ortsgemeinde Büchenbeuren.

Mit Kita!Plus - Kita im Sozialraum unterstützt das Land Rheinland-Pfalz Kindertagesstätten in ihrer qualitativen Weiterentwicklung. Die Angebote sollen Familien einen niedrigschwelligen Zugang zu Beratung und Unterstützung ermöglichen. Die Vernetzung im Sozialraum mit den dort ansässigen Bildungsträgern, Vereinen und Institutionen soll ausgeweitet und intensiviert werden. Auch die Kompetenzen der pädagogischen Fachkräfte im Umgang mit Familien- und Elternarbeit sollen gestärkt werden.

Wir bieten.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Ihre Aufgaben.

Jede Fachkraft arbeitet in einem Verbund von Kindertagesstätten in einem Sozialraum im Rhein-Hunsrück-Kreis und setzt die erarbeiteten Angebote zu Kita!Plus - Kita im Sozialraum um. Dies erfolgt in Abstimmung mit der Koordinierungsstelle zur Qualitätsentwicklung und Etablierung des Angebotes im Kreisjugendamt Simmern. Berufspraktische Erfahrungen in der sozialen Arbeit und Zusatzqualifikationen sind erwünscht.

Ihr Profil.
  • abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter, Sozialpädagoge, Dipl. Pädagoge (m/w/d) oder staatliche Anerkennung oder abgeschlossene Ausbildung als Erzieher (m/w/d). 
  • Erfahrung in der Elternberatung und Elternarbeit.
  • Erfahrung in der Netzwerkarbeit mit unterschiedlichen Institutionen.
  • Bereitschaft mit unterschiedlichen Kindertagesstätten zusammen zu arbeiten.
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit.
  • Bereitschaft zu Supervision und Fortbildung.
  • Kritikfähigkeit, auch im Zusammenhang mit der eigenen beruflichen Rolle.
  • Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und Kreativität.
  • Kenntnissen und sicherer Anwendung der MS-OFFICE-Produkte.
Zusätzliche Informationen.

Weitere Fragen? Sprechen Sie bitte mit dem Leiter des Kreisjugendamtes, Herrn Michael Gutenberger, Tel. 0676182500. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über www.interamt.de, Stellen-ID 598497, bis spätestens 15. Juli 2020.

Premium Förderer der Region.

Gold Förderer der Region.