Ausbildung zum/r sozialmedizinischen Assistenten/-in (m/w/d)

Jobs im Rhein-Hunsrück-Kreis

Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis/

Bei der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises in Simmern ist im Gesundheitsamt eine Stelle Ausbildung zum/r sozialmedizinischen Assistenten/-in (m/w/d) zu besetzen.

Die 12-monatige Ausbildung umfasst einen praktischen Teil (8 Monate) sowie einen theoretischen Lehrgang (4 Monate in 2 Blöcken) und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.

  • 3 Monate im Gesundheitsamt
  • 1,5 Monate in einer psychiatrischen Fachabteilung eines Krankenhauses oder in einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie
  • 1,5 Monate in einer Einrichtung für behinderte Menschen und
  • 2 Monate in einem Kinderkrankenhaus oder einer pädiatrischen Fachabteilung eines Krankenhauses oder einer Fachabteilung für Innere Medizin eines Krankenhauses
Wir bieten
  • einen modernen Arbeitsplatz mit den im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag Öffentlicher Dienst (TVöD)
  • nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung wird die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis angestrebt
Aufgaben
  • Aufgaben der Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsfürsorge
  • Mitwirkung bei Schuleingangsuntersuchungen, Schulgesundheitspflege
  • Gesundheitsaufklärung, Gesundheitserziehung – und Gesundheitshilfe für Kinder
  • Mitwirkung bei der Untersuchung von Infektionskrankheiten und Impfungen, Durchführung von Präventionsmaßnahmen
Profil
  • abgeschlossene Berufsausbildung als Arzthelferin oder Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d) mit Berufserfahrung
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Kenntnissen und sicherer Anwendung der MS-OFFICE-Produkte
  • Bereitschaft zur 12-monatigen Ausbildung zur sozialmedizinischen Assistentin in Kooperation mit der Akademie für ÖGD in Düsseldorf
  • Bereitschaft zur Unterstützung anderer Abteilungen des Gesundheitsamtes
  • Bereitschaft zur Wochenendarbeit
  • Zur Bewältigung der Aufgaben sind Dienstreisen durchzuführen. Die Bereitschaft das Privatfahrzeug gegen Kostenerstattung im Außendienst einzusetzen und entsprechend gültige Fahrerlaubnis wird vorausgesetzt.
Zusätzliche Informationen

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGBIX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Weitere Fragen? Sprechen Sie bitte mit der Leiterin des Fachbereiches „Gesundheitsamt“, Frau Dr. Bender, Telefon: 06761-82-700. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über interamt.de bis spätestens 27.01.2023.

bewerbendrucken
Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis

Frau Dr. Bender

Ludwigstraße 3-5
55469 Simmern
Tel.: 06761-82-700
E-Mail schreiben
www.kreis-sim.de/

Top-Unternehmen im Rhein-Hunsrück-Kreis

Chatbot Logo Du hast Fragen?