Präsenz auf Rheinland-Pfalz-Tag 2019.

Am vergangenen Wochenende strömten rund 100.000 Besucher nach Annweiler am Trifels in der Pfalz um den Rheinland-Pfalz-Tag zu besuchen. Beim jährlichen Event in wechselnden Städten sind neben sozialen Einrichtungen und Ministerien auch die Regionen und Kreise des Landes vertreten. Mit dabei war in diesem Jahr auch die Kampagne GELOBTES LAND, um den Rhein-Hunsrück-Kreis zu präsentieren.

Die zahlreichen Besucher des auffallenden Messestandes konnten Informationen zu Leben und Arbeiten im Kreis erhalten, die aktuelle Jobzeitung mitnehmen und an einer Verlosung teilnehmen. In persönlichen Gesprächen wurde auf die guten Jobperspektiven im Landkreis hingewiesen. Der orangene Turnbeutel mit der Botschaft "Traumverwirklicher im Rhein-Hunsrück-Kreis" war ein gerne mitgenommenes Geschenk.

Hannah Wagner, Projektleitung für GELOBTES LAND beim Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V., resümiert: "Es waren drei sehr interessante Veranstaltungstage, denn wir konnten viele Erkenntnisse für die Kampagne gewinnen und werden darauf aufbauen. So waren vor allem die Thematiken Leben auf dem Land, günstiger Wohnraum und Jobangebote für die Besucher interessant, ebenso die Karrierefibel Wildwuchs." Im kommenden Jahr besteht wieder die Möglichkeit dabei zu sein und den Rhein-Hunsrück-Kreis nach außen zu präsentieren. "Möglich wäre auch eine gemeinsame Präsenz mit im Kreis relevanten Themen wie Energie oder Tourismus", so Hannah Wagner. Achim Kistner, Geschäftsführer beim Regionalrat Wirtschaft, ergänzt: "Auch die anderen Regionen in Rheinland-Pfalz schlafen nicht und werben um Touristen, Zuzügler und Fachkräfte. Da ist es schon wichtig, sich auf solchen Veranstaltungen zu zeigen. Verstecken müssen wir uns ganz sicher nicht."

Neben verschiedenen musikalischen und kulinarischen Angeboten war auch die Politik an diesem Wochenende vertreten: Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnete das 35. Landesfest und machte einen Rundgang über die Ausstellungsmeilen. Hans-Josef Bracht, Vizepräsident des Landtags Rheinland-Pfalz und selbst Hunsrücker, sowie Umweltministerin Ulrike Höfken besuchten den Stand des Rhein-Hunsrück-Kreises. Auch Dr. Walter Bersch, Stadtbürgermeister von Boppard, verschaffte sich einen Eindruck, denn 2021 wird das Landesfest in Boppard stattfinden. Die Touristiker der Region Rhein-Hunsrück waren beim Festumzug am Sonntag vertreten.

Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V.
Hannah Wagner
Koblenzer Straße 3
55469 Simmern
Tel: 06761 - 96442-16
Email: wagner@rhein-hunsrueck.de

Zurück

Premium Förderer der Region.

Gold Förderer der Region.